Persönlichkeit und Stil prägen die perfekte Büroeinrichtung

Die Büroeinrichtung wirkt wie ein Spiegelbild und reflektiert das Image des Unternehmens. Der Einrichtungsstil unterstreicht auf selbstverständliche Weise das Firmenprofil und trägt zum Wiedererkennungswert maßgeblich bei. Folgerichtig greift die Gestaltung der Räume die Erkennungsmerkmale von einem Unternehmen auf und setzt diese geschickt ein, unter anderem durch die Wahl der Farben und Möbel. Die unendlichen Gestaltungsmöglichkeiten erlauben viel Handlungsspielraum für schöpferische und stimmige Einrichtungen, die das Unternehmen bestens präsentieren. Jedes Unternehmen hat seine eigene Persönlichkeit und sollte diese durch die Wahl der Büroeinrichtung zum Ausdruck bringen.

 
Zeitloses Design: Modul Space

Empfangsbereiche und Konferenzräume mit Signalwirkung

Ein herzlicher Empfang von Kunden oder Businesspartnern fängt bereits vor der persönlichen Begrüßung an. Und zwar bei der Konzeption und Gestaltung der Räumlichkeiten, die den Ankommenden einen ersten Einblick in das Unternehmen ermöglichen, ob im Eingangsbereich oder beim Betreten des Konferenzraumes. Am Empfangstresen von einem Unternehmen oder Dienstleister, an der Rezeption von einer Praxis oder Kanzlei – im Empfangsbereich wird die Firmenphilosophie indirekt kommuniziert. Diese Tatsache wird zum Vorteil, wenn bei der Ankunft die richtigen Signale gesetzt werden. Die Eigenschaften des Unternehmens gilt es beim Einrichten aufzugreifen, beispielsweise wird Offenheit und Transparenz durch eine offenen und lichtdurchlässigen Möbelstil betont.

 

 

Die Grundlagen der Büroeinrichtung: Ein Konzept und die ideale Raumgliederung

Jede Raumgestaltung braucht Struktur und richtet sich nach dem vorhandenen Platzangebot und Verwendungszweck. Büroräume stellen hohe Anforderungen an die Planung und Ausstattung. Bei der Arbeitsplatzgestaltung müssen der Arbeitsschutz und eine gesundheitsdienliche Einrichtung berücksichtigt werden, indessen die Einteilung und Ausgestaltung des Raumes sich dem Ziel unterordnen. Ein Gesamtkonzept dreht sich daher immer um die bewusste Gestaltung von inspirierenden und funktionalen Arbeitsplätzen mit Wohlfühlcharakter. Wesentliche Bestandteile des Konzepts sind hierbei die Raumaufteilung, die Auswahl und Positionierung der Möbel, aber auch die Beleuchtung und der Sonnenschutz, sowie die Akustik und Technik.

 
Orgamöbel Pensum bieten eine warme Raumgestaltung

Flexible Möbel schaffen viele Möglichkeiten und machen erfinderisch

Bürotätigkeiten umfassen ein breites Spektrum an Tätigkeiten und Herausforderungen.
Kommunikation rückt in zweierlei Hinsicht immer mehr in den Vordergrund, da der Austausch untereinander einen hohen Stellenwert und die Bildschirmarbeit zugenommen hat. Im Büro sind soziale und kommunikative Kompetenz sowie dynamisches Arbeiten gewünscht. Flexibilität und innovative Ideen werden ebenfalls gerne gesehen. Dafür ist jedoch der richtige Rahmen notwendig. Erfolgversprechend sind bewegliche und anpassungsfähige Büromöbel, die eben mehr Dynamik in den Arbeitsalltag bringen und eine geschmeidige und anpassungsfähige Arbeitshaltung erlauben. Schreibtische und Steharbeitsplätze, Stühle und mobile Schränke können selbstverständlich einen enormen Beitrag dazu leisten.